Yvonne & Lutz - Überraschende Trauung in den Bergen

Etwas Neues zu beginnen, ist immer spannend. Das erste Mal etwas zu tun, ist etwas Besonderes und Aufregendes. Die Erinnerung daran wird ewig einen besonderen Status haben.

So geht es uns auch mit unserer ersten Hochzeitsreportage. Wir dürfen euch von einem Paar und einer Hochzeit erzählen, deren Spontanität, Romantik und Natürlichkeit so außergewöhnlich schön ist, dass wir allein bei dem Gedanken daran jedes Mal Gänsehaut bekommen.

18 Jahre jung

… ist die Liebe zwischen Yvonne und Lutz. Die beiden dafür umso lebenserfahrener. Mit ihren zwei wunderbaren Töchtern haben sie sich bereits den Traum vom eigenen Haus erfüllt. Was noch fehlte, war der gemeinsame Name an der Tür.

Willst du mich heiraten?

Nein, an dieser Stelle kommt kein romantischer Heiratsantrag. Vielmehr stellte Lutz am Heiligen Abend 2015, 23:55 Uhr fest, dass er im Mai 2016 vierzig Jahre werden würde. „Wenn ich bis dahin nicht geheiratet habe, wird das wohl gar nicht mehr passieren“. Eine klare Ansage, die sich Yvonne nicht zweimal hat sagen lassen. Der Countdown lief, noch 5 Monate bis zum 40. Geburtstag von Lutz …

Ja ich will – und wie!

Über das WIE waren sie sich einig – die beiden verbindet nicht nur ihre gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zur Natur, zum Sport, zu den Bergen und zur Unkonventionalität. Und so soll auch geheiratet werden: natürlich, außergewöhnlich und ungezwungen. Im kleinen Kreis der Familie geben die beiden sich heimlich still und leise im April 2016 in der „Villa Teresa“ in Coswig das standesamtliche „Ja-Wort“.

Heimliche Vorbereitungen

Die kirchliche Trauung hingegen wollten sie mit Familie und Freunden gemeinsam erleben – als Überraschung!

Am 13.05.16 startete die Familie mit Freunden nach Hohenleipa (Tschechien), um dort die Pfingstfeiertage zu verbringen und – zumindest offiziell - den 40. Geburtstag von Lutz zu feiern. So bekommt man alle Menschen, die einem nahe stehen zusammen, ohne ihnen den Druck von Hochzeitsvorbereitungen aufzuerlegen. Schließlich sollte es eine ungezwungene, lockere Feier werden! Nur ein paar Eingeweihte wussten, dass Yvonne auch ein wunderschönes Brautkleid im Gepäck hatte und ein Pfarrer undercover mitreiste.

Nach Regen kommt Sonne

Es kam wie es kommen musste … am Tag der Tage, dem 15.05.2016 regnete es in Strömen.
Die Gruppe brach trotzdem zu einer Wanderung auf. Ziel war eine kleine Pension in der Nähe von Dittersbach (Tschechien). Es regnete die ganze Wanderung durch – der Traum von einer Trauung im Freien schien im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser zu fallen.

Doch für einen guten Grund ist die Sonne immer zu haben. Kaum am Ziel angekommen, reißt der Himmel auf und gibt ein strahlendes Blau und wärmende Sonnenstrahlen frei.
Der richtige Moment, um den Traubogen aufzustellen, Decken an die Gäste zu verteilen und diese auf der Blumenwiese zu versammeln. Spätestens jetzt wurde jedem Gast bewusst, dass Lutz mehr als nur 40 wird. Aus einer kleinen Anlage ertönte Orgelmusik mit dem Hochzeitsmarsch (selbst eingespielt vom Vater des Bräutigams). Jetzt, im strahlenden Sonnenschein kommen Yvonne und Lutz als Braut und Bräutigam auf die Lichtung. Angeführt von einem befreundeten Pfarrer, der sich für eine solch besondere Trauung gerne begeistern ließ. Die Trauzeremonie hätte nicht schöner sein können. Überraschend, spontan, unkonventionell, herrlich! Vor traumhafter Kulisse in den Bergen wurden die Ringe getauscht.
Die Überraschung war gelungen.
Kaum verstummte das letzte Lied, zog sich der Himmel wieder zu und kündigte erneuten Regen an. Doch das war kein Problem. Die Ehe lag in trockenen Tüchern und am Abend wurde dies ausgelassen gefeiert.

Herzlichen Glückwunsch Yvonne und Lutz zu dieser außerordentlich schönen Trauung und Hochzeit. Vielen Dank, dass ihr eure Geschichte mit uns teilt!
Wir wünschen Euch alles Gute und eine glückliche Ehe!

Euer Liebe-ist-heiraten.de Blogger-Team.

Brautkleid: JJ´s House
Fotograf: Matthias Winzer (Freund des Brautpaares)
Papeterie: DIY von der Braut

  Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können.